Berufsorientierung hat an der NKS einen hohen Stellenwert!

Ein zentrales Ziel der Werkrealschule ist es, die Kinder fit für einen späteren Beruf zu machen und sie bei der Wahl des richtigen Tätigkeitsfeldes zu unterstützen.

Hierzu haben wir eine intensive Berufswegeplanung ausgearbeitet, welche mit der  Berufsorientierung bereits in Klasse 5 beginnt und dank unserer Berufseinstiegsbegleiter teilweise erst ein Jahr nach dem Schulabschluss endet.

Durch unsere breitgefächerten Kooperationspartner ist es uns gelungen, unseren Schülerinnen und Schülern in ihrer Schulzeit Einblicke in nahezu jedes mögliche Tätigkeitsfeld nach Klasse 9 zu bieten.

Unsere Partner unterstützen uns durch Praktika, Betriebsbesichtigungen, Workshops, Bewerbertraining, Elternabende und vieles mehr. Darüber hinaus arbeiten wir engmaschig mit der Arbeitsagentur, dem BBQ, der IHK sowie der Barmer zusammen, welche unsere Schülerinnen und Schüler zusätzlich unterstützen und vorbereiten.

Auch informieren wir die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler durch Informationsveranstaltungen gemeinsam mit der Arbeitsagentur, den Berufswegebegleitern und Vertretern von weiterführenden Schulen.

Gemeinsam mit Betrieben in unserer Umgebung gestalten wir Unterrichtsinhalte neu und bieten Erfahrungen und Wissensvermittlung aus erster Hand. Hinzu haben unsere Schülerinnen und Schüler durch regelmäßige Infobusse diverser Institutionen die Möglichkeit, sich intensiv mit einer Branche auseinander zu setzen.

Nach Klasse 9 ist berufspädagogisches Ziel, unsere Schülerinnen und Schüler dorthin zu bringen zu wissen, was sie wollen und was sie nicht wollen, was sie leisten können und wo sie ihre berufliche Zukunft sehen.

Die Schulsozialarbeit Hügelsheim ist maßgeblich an unserer Berufsorientierung beteiligt und führt hierzu immer wieder Entwicklungsgespräche.

Sollten Sie weitere Fragen zu unserer Berufswegeplanung oder Interesse an einer Kooperation mit uns haben, so setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.